Neuigkeiten

Glücklich - Tini & Band

CD-Cover Glücklich

"'Glücklich' heißt - und macht - das erste Soloalbum der genialen Wiener Sängerin Tini Kainrath: ein superbes Wunderwerk in Mundart, Rock, Soul und Blues!" - so zu lesen in "News Leben".

 

Umso ausführlicher schreibt das Magazin Concerto in seiner Ausgabe vom Dezember 2014:

"Tini Kainrath, die man seit den Rounder Girls-Zeiten nicht vorzustellen braucht, und die auch Burt Bacharach, Kurt Weill sowie Elvis famos interpretiert hat, legt nun ein fulminantes Solo-Album vor, das funky (#2: Jo genau so), soulig und doch sehr österreichisch-gefühlvoll geraten ist. Niemals peinlich durchlebt sie auf 44 Minuten in vokaler Perfektion vornehmlich positiv gestimmte Gefühlswelten und singt, in manchen Nuancen ähnlich wie die Pionier-Sängerin Marianne Mendt, cool und jazzig in Wiener Mundart.
Das Album ist voll mit einem Dutzend gelungener, ehrlicher und sehr berührender Lieder. Um Edgar Freese zu zitieren: Musiker ist, wer eine "story" zu erzählen hat. Nun, die ist hier vorhanden. Der Sound stimmt, weil Tini hier kongeniale Begleiter gefunden hat: Laurent Fournier spielt die Gitarre perfekt, manchmal Police-ähnlich, und Dire-Straits-Knopfler-like (#4: Du siechstas ned), Franck Rozé verleiht den Tasteninstrumenten Ambiente (#3: Du tuast so guat), und Gwenael Damman bedient auf elf Liedern eindrucksvoll den Bass. Nicht zu vergessen wäre Christian Einheller, der Schlagzeuger und Perkussionist - Wow, was für eine Band! Tolle Arrangements und sehr groovige Rhythmen.
Der titelgebende Song "Glücklich" stammt übrigens von Werner Feldgrill, der auch den Bass auf dieser Nummer höchst virtuos bedient. Ein Luxus, dass dieser Track der vorletzte (#11) ist, aber auch die anderen elf sind gelungen und swingen teils so witzig dahin (#7: Schwestern faux pas), dass man sich richtig happy fühlt. Mein persönliches Lieblingslied ist übrigens "A scheena Stern" (#10, Tini Kainrath / Andy Bartosh), aber auch "Dankbar", der Ausklang (#12) geht tief ins Innerste hinein. (strej)"

 

Das erste Soloalbum ist online erhältlich. Mehr darüber hier.

 

Live zu hören sind die Lieder dieses Albums unter anderem am 4. Februar in der Kulisse Wien, am 2. März im Rothneusiedlerhof und am 6. März in der Tischlerei Melk - Kulturwerkstatt.

Neuigkeiten abonnieren